Deinser Juniorenarbeit trägt mehr und mehr Früchte

8. Juni 2016

Die intensive Jugendarbeit der letzten Jahre zahlt sich für den TSV Deinsen aus !

 

Die intensive Jugendarbeit des TSV Deinsen in den letzten Jahren trägt mehr und mehr Früchte. So können Jungendleiter Uwe Opitz, A-Junioren Trainer Norbert Fengler und U10-Trainer Lars Wedekind auf erfolgreiche Jahre zurückblicken. Aktuell zählen 8 Spieler zum Kader der I. Herren des TSV die in der Kreisliga um Punkte spielt, die aus der eigenen Jugend stammen. Für die II. Herren die in der 2. Kreisklasse Staffel B am Spielbetrieb teilnimmt ist es sogar eine Zahl von 10 Spielern, die in den letzten Jahren nach und nach in den Herrenbereich gewechselt sind. Für die kommende Spielzeit 2016/2017 können die Trainer der Herrenteams – Benjamin Fredrich für die I. Herren und Jens Serelli für die II. Herren wieder mit 7 neuen Juniorenspielern die in den Herrenbereich wechseln planen. „Das ist natürlich klasse wenn aus der eigenen Jugend so viele Spieler in unseren Herrenbereich wechseln. Da haben sich die letzten intensiven Jahre der Trainingsarbeit und Ausbildung im Verein richtig gelohnt“, so Pressewart Lars Wedekind zu der sehr guten Juniorenarbeit des TSV Deinsen. Und auch im Bereich der jüngsten Kicker der U10-Junioren waren die letzten sechs Jahre sehr intensiv und erfolgreich, auch wenn es zur neuen Saison 2016/17 kein eigenes U11-Junioren Team geben wird – hier wird es eine Kooperation mit dem TSV Gronau geben, bei dem die Deinser-Junioren als Gastspieler aktiv sein werden.

Mit Nele Buchmann spielt eine Deinserin in der NFV-Kreisauswahl der Mädchen, und wurde bereits mehrfach zu Einheiten der Bezirksauswahl des NFV eingeladen. Weiterhin wurden Aneas Falke und Henri Goller über 4,5 Jahre in Deinsen ausgebildet (aktuell seit knapp 1 Jahr bei der SV Alfeld – die LDZ berichtete), und treten jetzt für die NFV-Kreisauswahl an bzw. sind zu Stützpunkteinheiten des DFB – und NFV eingeladen. Ferner eröffnete sich im Frühjahr 2015 für Aaron Wedekind die Möglichkeit ins NLZ von Hannover 96 zu wechseln, welche der junge Nachwuchsstürmer vom TSV Deinsen auch wahrgenommen hat, und seit Juli 2015 spielt Aaron Wedekind nun für die jüngsten „Roten“ (U10-Junioren), und in diesem Sommer für die Spielzeit 2016/17 wechselt er in die U11-Junioren von Hannover 96. „Es ist schön zu sehen, wenn der Einsatz und die Energie verbunden mit einem enormen Zeitaufwand der Jugendleiter und Jugendtrainer auch zu Erfolgen führt. Daher sieht mein Fazit der letzten Jahre so aus, dass der TSV Deinsen stolz ist auf seine geleistete Jugendarbeit, und es zeigt das an der Basis in den vielen Vereinen des NFV im Kreis Hildesheim sehr gute Arbeit von den ehrenamtlichen Betreuern, Trainern und Jugendleitern geleistet wird“, so TSV-Pressewart Lars Wedekind zur etablierten Jugendarbeit des TSV Deinsen in den vergangenen Jahren.

 

DSC_0034

Nele Buchmann ist bereits mehrfach für die NFV-Kreis Hildesheim Auswahl aufgelaufen.

IMG_7024

Henri Goller und Aneas Falke (vorne in der Hocke in der Mitte) die jetzt für die

SV Alfeld auflaufen, wurden nun zum DFB-Stützpunkt und Auswahltraining

eingeladen.

IMG_0302  <= 2015

 

und 2014 => IMG_6940

Durch die Kooperation mit Hannover 96 durften die Deinser Kids bereits zweimal am

Hannover 96 – vereint Cup in den Jahren 2014 und 2015 teilnehmen, und auf dem

“heiligen Rasen” der HDI-Arena spielen !!!

DSC_0087

Von 2010 bis 2015 Junioren-Spieler beim TSV Deinsen – Aaron Wedekind.

 

u10-aaron-wedekind[1]

Seit Sommer 2015 im NLZ von Hannover 96 – in der U10 im Kader.

Hier dazu weitere Informationen: Hannover 96 – U10-Junioren !!!

 

 

Zukünftige Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kategorien

Archive

Archive