Unglückliche Niederlage in Ochtersum / Damen siegen

15. Mai 2017

Unglückliche Niederlage in Ochtersum / Damen siegen

“Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, alle haben gekämpft. Fußball kann schon ungerecht sein”, so Trainer Benjamin Fredrich nach der knappen 1:0 Niederlage gegen den VfR Germania Ochtersum am gestrigen Sonntag. Sebastian Serrano brachte den Ball zum Leidwesen aller in der 18. Spielminute im eigenen Kasten unter.
In der zweiten Halbzeit hatten Vincenzo Guida und Michael Schmidt den Ausgleich auf dem Fuß bzw. Kopf, verfehlten aber knapp. Auch ein Alleingang von Christoph Heine blieb unbelohnt sodass die drei Punkte in Ochtersum blieben.

Am Samstag trafen die Damen des TSV im Auswärtsspiel auf die SG Westfeld/ Sehlem. Erwartungsgemäß war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, weshalb die erste Hälfte der Partie auch torlos endete. Beide Mannschaften konnten einige Torschüsse auf ihrem Konto verbuchen, die aber allesamt ihr Ziel verfehlten. Nach der Halbzeit kamen beide Mannschaften stärker als zuvor aufs Feld zurück. Belohnt haben sich allerdings zuerst die Deinserinnen, die nach einem Abpraller der gegnerischen Torhüterin in der 42. Minuten durch Leonie Pawel mit 0:1 in Führung gingen. In der 51. konnte Melissa Albrecht den Ausgleich für die Gastgeber wieder herstellen. Die Deinserinnen ließen das nicht lange auf sich sitzen und so konnte Anita Ratheisky in der 58. Minute eine Vorlage von Sabine Hartmann nutzen und auf 1:2 erhöhen. Die SG Westfeld/ Sehlem zeigte sich wie immer kämpferisch und konnte somit in der 62. Minute durch einen sauber positionierten Freistoß Monique Ohmes direkt wieder den Ausgleich herstellen. Die Deinserinnen pochten weiter auf den Sieg, den Maika Lederer in der 68. Minute durch das 2:3 nach Vorlage von Leonie Pawel perfekt machte. Die SG konnte zwar noch einige Torchancen erarbeiten, die von der Deinser Abwehr um Alexandra Brause und Jaqueline Gusek jedoch zunichte gemacht wurden. Besonders starke Leistungen zeigten in diesem Spiel erneut die Torhüterin der Deinserinnen Emelie Niemeier und Sabrina Legat, die durch starke Zweikämpfe und einem guten Blick fürs Spiel viele Angriffe der Deinserinnen einleitete.
Wir bedanken uns bei der SG Westfeld/ Sehlem für das faire Spiel!Click Here

Click Here

Zukünftige Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kategorien

Archive

Archive