Damen weiterhin auf Platz 1 / Herren gewinnen in Unterzahl

4. September 2018

Aufgrund der Verletzungen einiger Spieler reiste Benjamin Fredrich mit seiner Truppe am vergangenen Sonntag zum SV Hildesia Diekholzen. Deinsen spielte gut auf und hatte durch Zaein Allabssen bereits nach fünf Minuten die erste gute Chance. 

Nach einem normalen, zwar gelb würdigen Foul von Vitalij Poljakow deutete der Schiedsrichter die Situation falsch und schickte den Deinser zum duschen – nicht die einzige Fehlentscheidung des Unparteiischen in dieser Partie. 

Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann die erleichtung auf Seiten der Deinser – nach einem Eckball von Shahin Mamedov köpfte Freddy Lohmann das Leder über die Linie. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte spielte sich der SV einige gute Chancen heraus, scheiterte jedoch einmal an Deinsens Mathias Meinhart und einmal kratzte Manuel Beining das Leder noch von der Linie. Ab der 80. Spielminute warfen die Hausherren alles nach vorne und für den TSV Deinsen ergaben sich gute Konterchancen. Zaein Allabssen vergab in der 84. Spielminute eine gute Chance ehe Ali El-Zein nach feiner Vorlage von Allabssen den Sack in der 87. Minute zu einem verdienten Sieg zumachte. 

Die Damen des TSV Deinsen sind weiter auf Erfolgskurs und konnten mit einem Sieg die Tabellenführung behalten. Mit 3:0 fertigte man auf heimischem Geläuf den MTV Banteln innerhalb von 14 Minuten ab. Natascha Kempf erzielte in der 19. Minute das 1:0, Maika Lederer erhöhte nur zwei Minuten später auf 2:0 und Svantje Ratheisky netzte in der 33. Minute zum 3:0 ein!

Zukünftige Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kategorien

Archive

Archive