Sieg trotz Personalsorgen

5. November 2018

Mit argen Personalsorgen ging die Mannschaft von Benjamin Fredrich am Sonntag in das Spiel gegen den VfR Ochtersum II.

Es entwickelte sich über die gesamte Spielzeit eine faire Partie, in der beide Mannschaften es aber verpassten ein Tor zu erzielen. Auf Seite der Hausherren scheiterte Freddy Lohmann in der 8. Minute und Vitalij Poljakow in der 22. Minute per Kopfball. 

Der souveräne Schiedsrichter Uwe Kudobe schaute bereits auf die Uhr, als der TSV Deinsen endlich die Führung erzielte. Shahin Mamedov brachte einen Freistoß in den 16er und Vitalij Poljakow nutzte diese Chance per Direktabnahme zum 1:0. 

Nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren immer mehr vom Spiel – auch, wenn die Entscheidung in der 58. Spielminute fallen sollte: Nach einem Handspiel im Strafraum zeigte Kudobe auf den Punkt; den fälligen Strafstoß verwandelte Freddy Lohmann sicher zum 2:0. „Wir hätten einen höheren Sieg einfahren können, sind aber mit den 3 Punkten sehr zufrieden“, so Trainer Fredrich abschließend. 

Torwart Mathias Meinhart erlebte übrigens einen sehr ruhigen Nachmittag…

Zukünftige Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kategorien

Archive

Archive