Punkteteilung gegen den Spitzenreiter

17. April 2019

Am Sonntag ging es für die Spieler des TSV Deinsen gegen den aktuellen Spitzenreiter der 1. Kreisklasse – die SG Rössing/Barnten. Bereits in der vierten Spielminute gab es die erste kritische Situation. Justin Flessel war frei auf dem Weg zum Tor und wurde von einem Abwehrspieler der SG von den Beinen geholt – ohne Reaktion des Schiedsrichters. Die Gäste aus Deinsen hielten das Tempo gut mit und kamen zu einigen guten Chancen. Die Belohnung kam für den TSV aber erst in der 24. Minute. Einen Freistoß schlänzte Heine ins lange untere Eck zum unhaltbaren 0:1. Nur zwei Minuten später wurde Lukas Beer von der SG vorzeitig zum duschen geschickt – vorangegangen waren mehrere kleinere Fouls. 

In der 36. Minute hatte Daniel Gnebner auf Seite der SG die beste Chance, den Ausgleich wieder herzustellen, scheiterte aber an Keeper Meinhart und am Abseitspfiff des Schiedsrichters. Nur zwei Minuten später der Ausgleich durch Philipp Schlichting (38.). Der selbe Spieler erzielte in der 40. Minute den Führungstreffer für die SG. 

Unbeeindruckt dessen spielte der TSV weiter gut auf und glich in der kurzen Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Christoph Heine zum Pausenstand von 2:2 aus. 

In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein ausgeglichenes Bild, wobei das Spiel im gesamten hart umkämpft und mit vielen Fouls und gelben Karte geprägt war. In der 70. Minute glich sich die Personalsituation auf dem Platz aus, nachdem Kai Kirchhof mit gelb-rot vom Platz geschickt wurde. 

In der 75. Minute gingen die Deinser durch Jan Grüttner erneut in Führung. Leider sollte es den Gästen nicht gelingen, die Führung über die Zeit zu bringen: nach einer mehr als zweifelhaften Foulentscheidung des Schiedsrichters konnte die SG per Kopfball in der 94. Minute den viel umjubelten Ausgleich erzielen. 

Am Ostersamstag spielt der TSV auswärts um 12:00 Uhr gegen den SV Blau-Weiß Neuhof II. 

Zukünftige Events

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Kategorien

Archive

Archive