Keine Punkte zum Saisonabschluss für 1.Herren

Bei hochsommerlichen Temperaturen vergab man einen möglichen Sieg fahrlässig durch zu viele Unkonzentriertheiten in der Offensive und Defensive und musste sich so dem VFL Sehlem mit 2:1 geschlagen geben.

Nach gutem Beginn für den TSV vergab Jan Grüttner mit einem Heber in der 25min. die beste Chance zur Führung. Nach einer halben Stunde begannen so langsam die Nachlässigkeiten in der Defensive und auch die Sehlemer kamen zu ihren ersten Chancen vor der Pause. Zwingendes sollte aber nicht mehr passieren, so dass torlos die Seiten gewechselt wurden.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Deinser gut aus der Kabine und vergaben einen Doppelchance zur Führung durch Schahin Mamedov. In der 63.min gingen die Sehlemer dann aus dem Nichts durch einen umstrittenen Foulelfmeter in Führung. Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten und Schahin Mamedov stellte nur 3min später den Ausgleich nach schöner Vorarbeit von Marek Kuhnt wieder her. In der 68.min sah alles nach der Vorentscheidung für den TSV aus, als ein Sehlemer Spieler nach einem Foul an Tobias Brandes vom Platz gestellt wurde. Aber mehr als ein Pfostenschuss durch Jerrit Opitz sollte zunächst nicht herausspringen. In der 79min. kam es dann wie es kommen musste und man fing sich durch einen Konter das 1:2. Bei den Bemühungen den Ausgleich herzustellen fehlte dann trotz Überzahl die letzte Zielstrebigkeit.

Trotz des negativen Saisonausklangs wünschen wir allen eine gute und erholsame Sommerpause!!!